Baustelle

Baustelle

Es geht los ...

GerüstSo, wie auf den Bildern, wird es nun bei uns aussehen, denn heute beginnt der Gerüstaufbau. Mit “Arbeiten im Home-Office” wird es die kommenden Wochen auf Grund des Baulärms sicherlich auch eine Herausforderung werden, da muss ich mir bestimmt noch einiges einfallen lassen. 😉
  
Da auch unsere Balkone mit neuen Frontgittern und neuen Böden verschönert werden, hab ich ein wenig Sorge, wo ich meine ganzen Gewächse unterbringe, denn auch in den Wohnungen selbst wird einiges modernisiert, sodass eine Weile sicherlich das reinste Chaos, neben dem ganzen Dreck, in meiner Wohnung herrschen wird …
 
Freu mich natürlich, dass vieles erneuert wird, das auch von außen die ganze Hausfassade neu gemacht wird, sodass es anschließend sicherlich schön aussehen wird. Die Sanierungsmaßnahmen durchkreuzen allerdings meine ganzen beruflichen Pläne, aber ich mache mir auch etwas Sorgen um meine Vögelchen, die regelmäßig zu mir auf den Balkon zum Fressen kommen – sie sind es gewohnt, Leckereien zu bekommen. Bei dem bevorstehenden Krach werden sie sicherlich das Weite suchen – und das ausgerechnet zu der Zeit, wo sie ihre Jungen füttern werden. In den letzten Wochen habe ich schon nach und nach einen Teil meiner Futterstelle vom Balkon nach unten in den Garten verlagert. Es ist immer so schön, die Vögel zu beobachten, es entspannt und ist oft auch total spannend. Nun ja, solche Sanierungsmaßnahmen sind ja nur im Sommer durchzuführen … 
 
Ich stelle mir das gerade recht amüsant vor, wenn die Katzen von meinen Kindern bei mir sind, sie haben dann erweiterten Ausgang, da ich ja auf meinem Balkon alles abbauen muss, einschließlich Katzennetz, sodass sie dann auf dem Baugerüst spazieren gehen können. 🙂 Das wird bestimmt lustig werden ❤ Gerade zu dem Zeitpunkt, wo die Balkone an der Reihe sind, ist die Lilly von meiner Tochter fast 4 Wochen bei mir, da hat sie direkt den richtigen Zeitpunkt erwischt 😉
 
Soweit möglich, werde ich dennoch über meine Pflanzen in dieser Saison berichten – ist dann halt ein Nasch-Balkon inmitten einer Baustelle und ja, beruflich werde ich dann überwiegend Schreibtischarbeiten ausführen, wo der Lärm nicht stört. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.