Mein City-Obstgarten

Obst auf Balkon & Terrasse anbauen & ernten

Ersterscheinung: 1. April 2021

Mitte April 2020 bekam ich einen Anruf von einer Redakteurin des GU Verlages mit der Anfrage, ob ich Lust hätte, ein Buch für den Verlag zu schreiben. Damit hatte ich ja überhaupt nicht gerechnet, ich war völlig überrascht. Natürlich hatte ich Lust, das Buch zu schreiben, denn auch der geplante Titel gefiel mir auf Anhieb und passte sehr gut. Die Freude war groß, schnell waren die vertraglichen Details geklärt und unter Dach und Fach gebracht und ich begann umgehend mit dem Schreiben.

Für mich war es eine völlig neue Erfahrung, aber es machte mir Spaß mit so einem großen Medienhaus zusammenzuarbeiten. Die Betreuung war hervorragend, ich konnte mich jederzeit an die zuständigen Personen wenden wenn ich Fragen hatte und auch das ganze drum herum war und ist immer noch perfekt.

Am 20. August 2020 war Abgabetermin und es ging in die kreative Phase. Ich staunte nicht schlecht, wie ich nach und nach immer mehr mitbekam, was alles organisiert wurde, wer für welche Bereiche zuständig war und wie viel Mühe sich jeder gab, damit das Buch wirklich schön wird.

Ich freue mich schon jetzt sehr darauf, wenn ich die ersten Exemplare in der Hand halte. An dieser Stelle auch einmal einen ganz, ganz herzlichen Dank an alle beteiligten Personen, für die wirklich tolle Zusammenarbeit.

Klappentext des Buches

“Fruchtige Vielfalt auch ohne Garten: Ernten Sie bald reichlich Beeren, Steinobst, Wildfrüchte und Exoten auf Balkon oder Terrasse!

Wie Sie Ihren persönlichen Topf-Obstgarten mit klein bleibenden Sorten wie Säulenobst, Zwergobstbäumchen und Co. gestalten und pflegen, zeigt Selbstversorger-Spezialistin Elisabeth Mecklenburg anhand verschiedener Pflanzkombinationen für jeden Geschmack und Standort – von Beerenliebhaber bis Wildobstfan, auf dem Sonnenbalkon oder auf der Schattenterrasse.

Die reichhaltigen Kombis sorgen für lang anhaltendes Ernteglück, auf den Ertrag ausgerichtete Rezepte und Ideen sorgen für noch mehr Gartenlust.

Extra praktisch: Basiswissen Gärtnern in Gefäßen und Obstgartenpraxis im Jahreslauf”

Deutscher Gartenbuchpreis

1. Platz: Bester Einsteiger Ratgeber 2022

Seit 2006 vergibt Schloss Dennenlohe den Premiumpreis für den
Gartenfachbuchhandel - den "Deutschen Gartenbuchpreis".

Die Überraschung und auch die Freude war riesengroß, als mich vom GU Verlag die Nachricht erreichte, dass mein Buch in diesem Jahr den 1. Platz in der Kategorie Einsteiger Ratgeber erreicht hat. Darauf bin ich sehr stolz und damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet, bzw. wusste ich gar nicht, dass mein Buch bei diesem Wettbewerb mit angetreten war. 

Begründung der Jury:

Wir haben uns für das Buch: „Mein City-Obstgarten“ entschieden, weil das Buch das komplette Thema Obstanbau abdeckt. Und das auf sehr moderne Art. Der Ratgeber trifft den Nerv der Zeit und beweist, dass man für Obst aus eigenem Anbau keinen großen Garten braucht. Die Ideen sind realisierbar, auf dem kleinen Stadtbalkon, der Terrasse, im Topf. 

Dazu gibt es praktische Tipps vom Pflanzenkauf bis zum Winterschutz. Die Arten- und Sortenempfehlungen reichen von Klassikern wie Säulenäpfel bis zu Exoten wie der Caviar-Limette. Erwähnt werden jedoch nicht nur die Früchte, sondern auch die Blüten der Pflanzen, die die Vorfreude steigern und den Insekten als wertvolle Nahrungsquelle dienen – Honigbienen ebenso wie Wildbienen oder Schmetterlingen. 

Die Bilder, Grafikten und Illustrationen zeigen, wie dekorativ ein Nutzgarten sein kann und liefern inspirierende Ideen für z. B. einen „Sichtschutz mit Nascheffekt“ auf dem Balkon.  Außerdem gibt die Autorin Elisabeth Mecklenburg Anregungen, was man alles aus seiner Ernte machen kann. Sie nennt Rezepte, etwa für Zitronenlimonade, und gibt Anleitungen, wie man eine Gesichtsmaske aus Aloe Vera selbst herstellen kann. 

Sehr praktisch sind auch der Erntekalender und das Register am Ende des Buchs. Hier heißt es auch über die Autorin: „Sie zeigt, wie einfach, schön und vielfältig das Gärtnern auch ohne Garten geht, Tierschutz, Artenvielfalt und Nachhaltigkeit liegen ihr besonders am Herzen.“ Dem können wir uns nur anschließen. 

Textquelle: © https://www.gartenbuchpreis.de/preistraeger

Als gebundene Ausgabe ist dieser Titel beispielsweise bei Thalia, wie auch bei Amazon und überall im Buchhandel erhältlich.



amazon